thierry politikberatung
Wir verstehen Politik.

News-Feed abonnieren


07.10.2013 |

Geschäftsführung scheidet aus

Feri Thierry, Geschäftsführer von Thierry Politikberatung, scheidet Ende des Jahres aus dieser... [mehr]


07.10.2013 |

Lehrgang: Politische Kommunikation und Interessenvertretung

Erstmals bietet die Wiener Bildung (SPÖ) im Rahmen ihres... [mehr]


01.09.2013 |

Präsentation: The Austrian Voter

AUTNES – Austrian National Election Study, ein FWF... [mehr]


01.09.2013 |

LobbyG: Ratgeber und Expertise in Buchform

Seit 1. Jänner 2013 ist das Lobbyinggesetz in Österreich bereits in Kraft,... [mehr]


16.08.2013 |

Politikberatung: Ein (noch immer) kleiner Markt in Österreich

In der aktuellen Ausgabe des Online Journals Political Science Applied veröffentlichte... [mehr]


07.08.2013 |

Servicepaket: Compliance in Public Affairs

Regelmäßige Kontakte und Interessenvertretung gegenüber Politik und Verwaltung setzen die Einhaltung gesetzlicher... [mehr]


02.08.2013 |

Alpbach 2013: Planspiel Entscheidungsfindung in der EU

Ständig ist die Rede von Europa und der Europäischen Union – aber... [mehr]


15.07.2013 |

Seminar: Lobbying und Networking

Erfolgreiche Interessenvertretung kann man lernen. Um Anliegen gegenüber Politik und Verwaltung zu... [mehr]


13.06.2013 |

Ö1 Radiokolleg zum Mitreden: Jobprofil Politiker_in

Europapolitik, Finanzkrise, oder Pferdefleischskandal: der Takt der internationalen Finanzmärkte diktiert gewählten... [mehr]


04.06.2013 |

Pro Bono: Zurück in die Schule!

Die Weihnachtsaktion 2012 brachte Beraterinnen und Berater von Thierry Politikberatung im... [mehr]


01.09.2013 |

LobbyG: Ratgeber und Expertise in Buchform

Seit 1. Jänner 2013 ist das Lobbyinggesetz in Österreich bereits in Kraft, doch ergeben sich nach wie vor offene Fragen, wie die Bestimmungen konkret in der Praxis umgesetzt werden.
Eine Reihe von Büchern beschäftigt sich ausführlich mit juristischen Perspektiven und den praktischen Auswirkungen des Gesetzes für den Arbeitsalltag.

  • LobbyG
    von Dr. Philipp Aumüllner LL.M.

Aumüllner widmet sich Aufbau und der Funktionsweise der teils sehr kompliziert ausgestalteten Bestimmungen des LobbyG und bietet Leser_innen mit der Wiedergabe des Gesetzestextes, der Gesetzesmaterialien und der bekanntesten Verhaltenskodices zudem eine weitergehende Möglichkeit, sich in dieser anspruchsvollen Materie zurechtzufinden. [ganzen Beitrag anzeigen]

15.07.2013 |

Seminar: Lobbying und Networking

Erfolgreiche Interessenvertretung kann man lernen. Um Anliegen gegenüber Politik und Verwaltung zu vertreten braucht es nicht nur Expertise im Thema, sondern auch das nötige Handwerkszeug und ein tragfähiges Netzwerk.

Im Rahmen von Theorieblocks, Praxisbeispielen und Gruppenarbeiten vermittelt Feri Thierry, Geschäftsführer von Thierry Politikberatung, essenzielles Basiswissen sowie Tipps und Tricks aus dem Alltag der Interessenvertretung. [ganzen Beitrag anzeigen]

11.03.2013 |

Politik hautnah: "The Brussels Business Online"

Mit einer neuen Internetplattform präsentiert der deutsch-französische Kultursender arte ein spannendes Projekt rund um Partizipation, Transparenz und Einflussnahme.

Auf The Brussels Business Online wird jede Woche eine Frage präsentiert, die auch zur Abstimmung im Europäischen Parlament steht. In einem 90-Sekunden-Video präsentieren zum jeweiligen Thema zwei Lobbyist_innen ihre Argumente. [ganzen Beitrag anzeigen]

31.01.2013 |

Veranstaltung: PMCA-Impuls zum Lobbyinggesetz

Der Pharma Marketing Club Austria (PMCA) lädt am 18. Februar 2013 zu einem politischen Update, Thema des Abends ist das seit 1. Jänner 2013 in Kraft getretene Lobbyinggesetz.

Feri Thierry, Geschäftsführer der Thierry Politikberatung und Präsident der Österreichischen Public Affairs Vereinigung (ÖPAV), berichtet dabei über aktuelle Entwicklungen rund um das Gesetz, Übergangsfristen und die Eintragung in das neu geschaffene Lobbying- und Interessenvertretungsregister. [ganzen Beitrag anzeigen]

28.01.2013 |

Thierry Politikberatung im Lobbyingregister

Seit Jänner 2013 sind Lobbyist_innen in Österreich im Lobbying- und Interessenvertretungsregister des Justizministeriums registrierungspflichtig. Die Übergangsfrist für die Eintragung läuft noch bis Ende März 2013, danach werden Verletzungen der Verhaltens- und Registrierungspflichten entsprechend geahndet.

Thierry Politikberatung hat sich bereits registriert, seit heute ist der Eintrag auch öffentlich im Register einsehbar. [ganzen Beitrag anzeigen]

15.01.2013 |

Diskussion: Lobbying in der EU - Verhaltensregeln und Qualitätsstandards

Gemeinsam mit dem Bürgerforum 2020 und der Österreichische Public Affairs-Vereinigung laden die Vertretung der Europäischen Kommission und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments am 24. Jänner 2012 zu einer aktuellen Diskussion:

Lobbying in der EU – Verhaltensregeln und Qualitätsstandards [ganzen Beitrag anzeigen]

30.11.2012 |

Jahresbericht: 1 Jahr EU-Transparenzregister

Vergangenen Sommer fand eine öffentliche Konsultation zum Europäischen Transparenzregister statt, deren Ergebnisse nun im ersten Jahresbericht des Verzeichnisses veröffentlicht wurden. 253 Organisationen haben teilgenommen, was in etwa fünf Prozent aller Eingetragenen entspricht.

Anreize zur Registrierung
Als Motivation für den Eintrag wurde neben Transparenz und Ethik (92 Prozent) auch die Imagepflege genannt (93), gefolgt von zeitgerechten Informationen zu Konsultationen (76) und der erleichterten Akkreditierung für das Europäische Parlament (66). Letztere macht für viele Organisationen den Eintrag in das Register quasi-obligatorisch.
Für eine generell verpflichtende Registrierung sprachen sich im Rahmen der Konsultation insbesondere Nichtregierungsorganisationen und Public-Affairs-Agenturen aus. [ganzen Beitrag anzeigen]

06.11.2012 |

Diskussion: Wie viel Transparenz braucht das Gesundheitswesen?

Bereits zum 46. mal findet das Gesundheitspolitische Forum statt und widmet sich diesmal dem Thema Transparenz.

Am Podium diskutieren: [ganzen Beitrag anzeigen]

04.10.2012 |

Politikkongress in Berlin

Am 19. November 2012 findet der diesjährige Politikkongress in Berlin statt. Dieses Jahr steht die Fachtagung für politische Kommunikation unter dem Motto Multilevel-Lobbying. Regional – National – International und hat wieder namhafte Referent_innen aus Politik, Wirtschaft und Journalismus zu Gast.

Abends werden im Tipi am Bundeskanzleramt im Rahmen einer Gala heuer mittlerweile schon zum 10. mal die Politikawards in insgesamt acht Kategorien verliehen. [ganzen Beitrag anzeigen]

24.07.2012 |

Alpbach 2012: Lobbying und Netzwerke für die Jugend

Das diesjährige Europäische Forum Alpbach möchte 2012 mit dem Thema „Erwartungen – Die Zukunft der Jugend“ in einen Dialog mit den Generationen treten und diesen aus verschiedenen Blickwinkeln thematisieren. Auch die Lobbying-Gespräche von 25. Bis 26. August widmen sich dem Thema und gehen der Frage nach, was für erfolgreiches und verantwortliches Lobbying notwendig ist.

Ein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf Energiemärkten, wobei insbesonders Möglichkeiten diskutiert werden sollen, was zu einem gesunden Lebensstil oder einer besseren Zukunft für die Jugend beigetragen werden kann. [ganzen Beitrag anzeigen]

06.07.2012 |

EU-Transparenzregister: Konsultation und Bilanz zum ersten Jahr

Vor etwas mehr als einem Jahr ging das gemeinsame Transparenzregister der Europäischen Kommission und des Parlaments an den Start, mittlerweile haben sich weit mehr als 5000 Organisationen registriert. Der Vizepräsident der Kommission Maroš Šefčovič ist zufrieden, wünscht sich aber eine vollständige Beteiligung des Rates, der bislang nur als Beobachter fungiert.

2013 wird das Register überarbeitet, wobei Šefčovič bereits letztes Jahr in Aussicht stellte, die Eintragung – wenn notwendig – verpflichtend zu machen.
Als Grundlage für die Revision und Beitrag zur Erstellung des ersten Jahresberichts über das Funktionieren des Registers findet bis zum 31. August 2012 eine öffentliche Konsultation statt. Daran können sowohl registrierte, als auch nichtregistrierte Organisationen und Personen teilnehmen, die an der Erarbeitung und Durchführung der Politik der EU beteiligt sind. [ganzen Beitrag anzeigen]

27.06.2012 |

Lobbyinggesetz: Schlupflöcher möglich

Die Österreichische Public Affairs Vereinigung (ÖPAV) begrüßt heute das neue Lobbying-Gesetz, meldete sich aber auch mit einigen Kritikpunkten zu Wort. Vor allem die ungleiche Behandlung verschiedener Interessengruppen mit unterschiedlichen Offenlegungspflichten sorgt für Kritik. Hier komme es laut Feri Thierry, Präsident der ÖPAV und Geschäftsführer der Thierry Politikberatung, auch zu Unklarheiten: “Wir wollen von den Regierungsparteien eine Klarstellung, dass auch Lobbyingarbeit durch Rechtsanwälte vom Lobbyinggesetz umfasst wird.”

Für die Feststellung, dass es eine Lösung für den verbesserten Zutritt zum Parlament geben müsse, gibt es vonseiten der ÖPAV Zustimmung: “Ein Parlamentsausweis für alle registrierten Lobbyist_innen und Interessenvertreter_innen würde nicht nur die Akzeptanz des Gesetzes erhöhen, sondern auch einen Beitrag zu mehr Transparenz leisten”, so Thierry. [ganzen Beitrag anzeigen]

25.06.2012 |

ORF Hohes Haus: Feri Thierry zum LobbyG

Anlässlich der bevorstehenden Beschlussfassung des Transparenzpakets im Nationalrat besuchte ein ORF-Team das Büro der Thierry Politikberatung GmbH, um einen Beitrag für die Sendung Hohes Haus zu drehen (Ausstrahlung: 24. Juni 2012).

Der Beitrag beleuchtet die Inhalte des neuen Gesetzes und setzt sich mit der Kritik zu Ausnahmen und mangelnder Transparenz auseinander. [ganzen Beitrag anzeigen]

21.06.2012 |

Neues Lobbyinggesetz: Beitrag zu Transparenz und Qualitätssicherung

Die Österreichische Public Affairs-Vereinigung begrüßt das neue Lobbyinggesetz, das heute im Justizausschuss verabschiedet wird. „Das Gesetz ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und auch im Hinblick auf die öffentliche Wahrnehmung das richtige Signal“, so Feri Thierry, Präsident der ÖPAV. Der Verhaltenskodex der ÖPAV, der letztes Jahr beschlossen wurde, geht jedoch weit über das Gesetz hinaus. Mitglieder der Vereinigung macht das zu Vorreitern in Sachen Transparenz und Professionalität.

Kritisch sieht die Public Affairs-Vereinigung die im Gesetz festgeschriebenen unterschiedlichen Offenlegungspflichten für Agenturen, Unternehmen, Verbände/NGOs und Kammern sowie die komplette Ausnahme für die Tätigkeiten von Rechtsanwälten. [ganzen Beitrag anzeigen]

21.06.2012 |

Seminar: Neues Lobbyingrecht – neues Anti-Korruptionsstrafrecht

In Kürze wird in Österreich erstmals ein Lobbyinggesetz verabschiedet. Baker & McKenzie bietet am 28. Juni 2012 die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Seminars umfassend über Inhalte und Auswirkungen zu informieren.
Feri Thierry, Präsident der Österreichischen Public Affairs-Vereinigung, referiert im Rahmen der Veranstaltung zu Public Affairs für Unternehmen – Transparenz und Ethik-Standards.

Wann: 28. Juni 2012 Beginn: 14.00 Uhr
Wo: Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche Rechtsanwälte GmbH
Schottenring 25 · 1010 Wien · Tel.: +43 (0) 1 24 250 [ganzen Beitrag anzeigen]

15.05.2012 |

Gesundheit & Lobbying: Komplex und sensibel

Im beinahe vollbesetzten Rektoratssaal der MedUni Wien diskutierten am 25. April Gesundheitsexpert_innen und Brancheninsider gemeinsam mit Feri Thierry, Präsident der Österreichischen Public Affairs Vereinigung, über Transparenz und Grenzen der Einflussnahme im Gesundheitsbereich.

Im Mittelpunkt des Interesses stand einmal mehr das kommende Lobbying-Gesetz, dessen Eckpunkte von DDr. Hubert Sickinger vom Institut für Konfliktforschung der Universität Wien vorgestellt wurde. Für den Gesundheitsbereich sei dieses von besonderer Relevanz: 

“Das Gesundheitssystem ist ein besonders komplexer Bereich mit zahlreichen Akteuren mit oft konträren Interessenslagen”, so Sickinger. [ganzen Beitrag anzeigen]

23.04.2012 |

Podiumsdiskussion: Lobbying im Gesundheitswesen

Am Mittwoch, 25. April widmet sich eine hochkarätige Expert_innenrunde an der MedUni Wien der Frage, inwiefern Lobbyarbeit im Gesundheitswesen erforderlich und gerechtfertigt ist. Im Zentrum soll dabei die Rolle von Transparenz stehen und welche Mechanismen zur Verfügung stehen, um legitime Interessenvertretung von unerlaubter Einflussnahme abzugrenzen.

Nach einem Impulsreferat des Politikwissenschaftlers und Transparenzexperten DDr. Hubert Sickinger von der Universität Wien diskutiert er gemeinsam mit [ganzen Beitrag anzeigen]

12.01.2012 |

Hearing zum Lobbyinggesetz: ÖPAV fordert mehr Transparenz - aber für alle

Als positiven Beitrag zu mehr Transparenz und Qualitätssicherung begrüßt die Österreichische Public Affairs-Vereinigung das neue Lobbyinggesetz anlässlich des öffentlichen Hearings des Justizausschusses am 11. Jänner.

“Mehr Transparenz ist im Sinne aller, die seriös Interessenvertretung betreiben”, so ÖPAV-Präsident Feri Thierry, der als einer von fünf Experten eine Stellungnahme zur Regierungsvorlage abgab und den Ausschussmitgliedern für Fragen zur Verfügung stand. [ganzen Beitrag anzeigen]

15.12.2011 |

Lobbyinggesetz: der aktuelle Zwischenstand

Seit Monaten wird bereits über das Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenzgesetz (LobbyG) beraten. Ende November hat der Justizausschuss die Debatte über die im Oktober beschlossene Regierungsvorlage einstimmig vertagt. Ein Lobbying-Verbot für politische Funktionsträger müsse eventuell in Zusammenhang mit dem Unvereinbarkeitsgesetz diskutiert werden, so Ausschussvorsitzender Heribert Donnerbauer. Die Parlamentsklubs möchten zudem die Ergebnisse eines Expertenhearings im Parlament am 11. Jänner 2012 abwarten. In seiner Funktion als Präsident der Österreichischen Public Affairs Vereinigung wird Feri Thierry dort seine Einschätzung des geplanten Gesetzes abgeben.

Die Beschlussfassung im Nationalrat verschiebt sich voraussichtlich auf März 2012, in Kraft treten soll die neue Regelung im Herbst 2012. [ganzen Beitrag anzeigen]

04.11.2011 |

Podiumsdiskussion „Lobbyismus und Korruption" in Graz

Am Donnerstag, 24.11.2011 veranstaltet das Schumpeter Centre der Karl-Franzens-Universität Graz im Rahmen des jährlichen Economic Policy Forums eine Podiumsdiskussion zum Thema „Lobbyismus und Korruption”. Beleuchtet werden dabei insbesondere Implikationen aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht.

Nach Vorträgen von Prof. Gebhard Kirchgässner, Ordinarius für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie, Universität St. Gallen und Direktor des Schweizerischen Instituts für Außenwirtschaft und Angewandte Wirtschaftsforschung und Prof. Michael Schmid, em. Professor für Soziologie der Universität der Bundeswehr München werden beide Referenten am Podium mit Peter Pilz, Abgeordneter zum Nationalrat für die Grünen und Feri Thierry, Geschäftsführer von Thierry Politikberatung und ÖPAV-Präsident diskutieren. [ganzen Beitrag anzeigen]


Thierry Politikberatung GmbH · Rosengasse 8/7 · 1010 Wien · Telefon (01) 522 45 71-0 · Telefax (01) 522 45 71-39 · buero@thierry.at ·